Lifestyle


Sète, eine Flut an Festivals

vor 2 Jahre - Julie D.

In Sète gibt es jedes Jahr nicht weniger als 17 Festival pro Jahr. Die Sommer Saison führt natürlich. Wie auch immer sobald die Menschenmassen fort sind, so schwingt der Frühling und Herbst mit.

Ab Ende März bis Ende Oktober folgt ein Fest dem anderen fast ohne Pause, aber auch nur fast! Sète gibt sich besonders Mühe Musiker, Filmliebhaber, Komiker, Poeten als auch jene die urbane Kunst sowie Boote und Fotos lieben willkommen zu heißen.

Hier ist eine nicht vollständige Liste von Sète’s kulturellen Events: besonders Musik, Komik, Poesie, Straßenkunst, und genug um Sie das ganze Jahr 2018 beschäftigt zu halten!

(NB: das Datum wurde vom Tourismus Büro und den Veranstaltern bekannt gegeben und könnte sich noch ändern)

Für Musikliebhaber

Von klassischer Musik bis hin zu Jazz und französischer Musik, Rap und Elektro, feine Ohren werden in Sète verwöhnt. Nicht weniger als sieben Musik Festivals geschehen zwischen April und August hier, und die meisten finden Open Air im Jean Vilar Theatre de la Mer statt, es überschaut das Mittelmeer - bei Sonnenuntergang, oder einer Sternen-übersäten Nacht, welches von der Zeit des Konzerts abhängt.

Während der Abendkonzerte, verbindet ein freier Wasser-Bus die Innenstadt mit dem Theater de la Mer.

Kanal in Sète

MusicaSète, klassische Musik, vom 28. März bis zum 1. April 2018

MusicaSète verbindet das instrumentale Ensemble Contrepoint und den Chor von Sète, als auch eine Band von Musikern und Opernsängern. Aufsteigende Stars oder erfahrene Musiker stehen auf der Bühne, mit der gleichen Liebe und Verachtung für Konformität welche sie verbindet.

2018 wird MusicaSète wie immer ein eklektisches Programm anbieten welches Appetit auf Kuriosität machen wird: Lieder, Tribute an Ravel und Debussy, als auch den argentinischen Komponist Ariel Ramirez und seine Misa Criolla.

MusicaSète Festival, Saint-Pierre Kirche und Molière Theater

Quand je pense à Fernande, französische Lieder vom 23. bis zum 27. Juni

Ein Augenzwinkern von Brassens kitschigen Liedern entfernt, ist das französische Song- Festival Quand Je Pense à Fernande welches die Creme de la Crème der frankophonen Songwriter vereint - In 2017, Charlélie Couture, Philippe Katerine und Catherine Ringer folgten aufeinander auf der Bühne des Théâtre de la Mer nach Bénabar, Thomas Fersen und ZAZ in den vorherigen Jahren.

Französisches Lieder Festival Quand je pense à Fernande, Théâtre de la Mer.

Worldwide Festival, Elektro, Disco, Hip-Hop und Jazz, vom 30. Juni bis zum 7. Juli

Das Worldwide Festival investiert in die ganze Stadt: im Theater de la Mer für live Sets und dann ein Dancefloor fürs Clubbing, in der Stadt am Strand tagsüber, es ist eine ganze Woche erfüllt von Straßen und Strandparties.

Das Festival ist das Kind von Gilles Peterson, DJ, Animator von BBC und Gründer des Talkin'Loud & Brownswood Labels. Seit 2006 hat er ein scharfes Programm kultiviert: die Jazz und Elektro Atmosphäre welche als Fundament des Festivals dient (gechweige denn von Disko und Hip-Hop) welche sich mit Inspiration aus der ganzen Welt vermischt. Daher war die 2017 Edition interessiert an Klängen aus Südafrika, Niggeria und Jamaika.

Worldwide Festival, Théâtre de la Mer und viele Plätze in der Stadt.

Strände von Sète

Jazz in Sète,vom 12. bis zum 20. Juli

Jazz in Sète, weil es kaum größeren Genuss gibt als den Blues zu hören und die Füße in den Wellen baumeln zu lassen. Das Festival bietet jedes Jahr ein anspruchsvolles Programm und zieht daher viele große Namen des Jazzes an.

Ohne Sorge der Vollständigkeit, hier sind einige Namen der Künstler welche in die Bühne des Theatre de la Mer in der Vergangenheit investiert haben: Georges Benson, Winton Marsalis, Boby Mc Ferrin, Chick Corea, Herbie Hancock, Mélodie Gardot, Avishai Cohen, Gregory Porter, Beth Hart, Cory Henry, Trombone Shorty, Stanley Clarke...

Jazz in Sète, Théâtre de la Mer

Fiest'A Sète, Weltmusik, 21. Juli bis 7. August

Fiest'A Sète ist in seiner Fluidität in der Zeit der sakrosankten Juliisten und Augustiner: in der ersten Woche des Festivals der Weltmusik stoppt es hier und dort, für freie Konzerte um das Bassin de Thau und Sète, bevor es sich in der ersen Woche von August im Théâtre de la Mer niederlässt.

Das Festival schwärmt in der Stadt und am Strand für Ausstellungen umher, für Chats und natürlich Before und After Parties. In 2017 waren, Eliades Ochoa, Fatoumata Diawara und Patriarcas de la Rumba und die Ciocarlia Fanfare Seite an Seite!

Fiest'A Sète, reisend in der Region, dann Theatre de la Mer und weitere Orte in der Stadt.

Demi Festival, Hip-Hop, 9. bis 11. August

Geplant Mitte August, wird die 3. Edition des Demi Festival von Hip Hop Fans schon sehnsüchtig erwartet. Dieses unabhängige französische Rap-Festival, wurde von dem Rapper Demo Portion kreiert, welcher weitaus größer ist als sein Name andeutet. Oxmo Puccino, JP Manova, Youssoupha und The Wise Poets fing Feuer auf den Straßen des Festivals in 2017. Die Messlatte wurde hoch angelegt für die Transformation 2018.

Demi Festival, Théâtre de la Mer.

My Life Festival, 24. bis zum 25. August

Für das My Life Festival, wurde das Théâtre de la Mer in einen gigantischen Club verwandelt, wo die Massen sich in den Wellen der Musik tragen lassen von den Djs ihrer Wahl. Die 2017 Edition wurde von Tale Of Us, Dixon und KiNK - KiNK, veranstaltet, welcher noch nicht einmal zuckte als ein motivierter Zuschauer sein Keyboard ergriff. Der gutaussehende Spieler, teilte sogar das Video im Internet mit diesem Impromptu Eingriff.

My Life Festival, Théâtre de la Mer Club

Seile, Hafen von Sète

Für jene welche Musik lieben – und die anderen Künste...

Straßenkunst, Poesie und Komiker werden bei diesem Festival in Sète nicht links liegen gelassen

K-Live, Straßenkunst und aktuelle Musik, vom 27. Mai bis zum 3. Juni

Das Meer, die Wände: das K-Live Festival baut eine Brücke zwischen Straßenkunst, Musik und visueller Kunst. Die urbane Kunst steht im Zentrum des Festivals und gipfelt mit der Kreation von MaCO, dem Open Skies Museum (Musée à Ciel): ein Spaziergang in Sète überrascht mit unerwarteten Freskos welche von den feinsten Straßenkünstlern kreiert wurden. 2017 wurde das Abendkonzert von Roots Manuva, DJ Vadim und DJ Jase aufgeführt.

K-Live, viele Orte in der Stadt

SunSète Festival, Kino vom 7. bis zum 12. Juli

Nach Cannes, ein weiteres „Croisette" welches sich an der Küste des Mittelmeers niederlässt, etwas entspannter doch immer noch professionell. Direktoren und bekannte Schauspieler bieten Master Klassen, Debatten und Meetings in der Öffentlichkeit direkt in der Stadt an für informierte Kinobesucher.

Wenn die Sonne untergeht lassen Sie sich auf einen Liegestuhl am Brunnen nieder (Place Roger Thérond) für eine freie Filmaufführung in Open Air auf einer riesigen aufblasbaren Leinwand.

Agnès Varda, Jean-Pierre Jeunet, Abdellatif Kechiche, Laetitia Casta, Julie Gayet und Rufus hatten bereits die Ehre des Festivals. Etwa fünfzehn Kurzfilme, alle Genres gemischt, nehmen jedes Jahr teil um den goldenen Bären zu gewinnen, mit einem Augenzwinkern zu seinem Berliner Gegenstück.

SunSète, an der François Mitterrand Media Bücherei und Plage de la Fontaine

Vivid Voices des Mittelmeers, Poesie, Kunst und Musik vom 20. bis zum 28. Juli

Dieses Poesie-Festival vereint mehr als einhundert Poeten aus der Mittelmeerregion, begleitet von Geschichtenerzählern, Musikern, Sängern und Schauspielern. In den Plätzen, Straßen, Gärten und historischen Orten der Stadt, stoppen wir um den lebendigen Worten der modernen Poeten zuzuhören.

Vivid Voices, mehrere Orte in der Stadt.

BD Plage, Cartoons vom 25. bis zum 26. August

Dieses Festival mit den „Füßen im Sand“ findet über zwei Tage lang am Lido Strand statt. Es feiert die franko-belgischen Komikhefte und Mangas: 2017 wurden mehr als 20 Autoren eingeladen unter der Führung des belgischen Karikaturisten Étienne Willem, des Präsidenten des Festivals.

Zwischen zwei Sprüngen ins Meer, bewundern wir die Lieblingsalben oder besuchen einen Workshop der Gäste (2017 war es der Designer Juan welcher sich selbst für das Spiel mit Bonhomie auslieh).

BD Beach, Lido Strand, offen für alle, kein Eintritt.

Fishnetze in Sète

Und für Brassens: 22 V'là Georges, vom 21. bis zum 28. Oktober

Natürlich können wir nicht Brassens vergessen, welcher sein eigenes Festival hat, so wie es sein soll. Dieses schließt die Saison in Schönheit. Dieses lokale Kind wird um den 22. Oktober gefeiert dem Jahrestag seiner Geburt. Das Quartier de la Revolution vibriert nur so, und wie es Cap Brassen selbst einmal sagte, „jedes Jahr seinen Geburtstag auf seiner Straße vor seinem Haus zu feiern".

Für eine Woche gibt es Essensverkostungen, Konzert Aperitife als auch Konzerte gleichzeitig, in einer gut gelaunten Atmosphäre welche der Kantor der Copains d’abord nicht verleugnet hätte.

Aber vergessen Sie nicht an der Verlosung teilzunehmen, welche toll ausgestattet wurde. 2017 war der erste Preis eine Gitarre „Modell Brassens" welche von Luthier Sétois Jean-Paul Le Bon mit der Hand angefertigt wurde.

Festival 22 V'la Georges! Konzert-Apéros ab 18 Uhr in den Cafes und Bars des Distrikts, dann auf dem Konzert Platz der Republik.